Katholische Kitas im Erzbistum Paderborn
Katholische Kindertageseinrichtungen Hochstift gGmbh
Header Image

Aktuelles

Religionspädagogischer Familientag „Jesus, unser Superheld – der Mann der 1000 Wunder"

Am Samstag, dem 4.5.2019 führten wir in unserer Kita einen religionspädagogischen Familientag durch. Er fand unter dem Titel „Jesus, unser Superheld – der Mann der 1000 Wunder" statt. Der Tag wurde in Zusammenarbeit mit dem BDKJ Paderborn veranstaltet. Ebenfalls beteiligt waren die Gemeindereferentin und die KJG Bad Driburg.

Der BDKJ bietet eine solche Veranstaltung zu verschiedenen Themen an. Unsere Entscheidung, das Thema „Jesus, unser Superheld" zu nehmen, beruht auf den Interessen der Kinder. Immer wieder berichten sie uns im Alltag von Superhelden wie Spiderman und Batman, die sie faszinieren und die ihnen offensichtlich auch imponieren. Wer möchte nicht über solche unnatürlichen Kräfte verfügen? So ist es auch nicht verwunderlich, dass „Superhelden" auch schon von den Kindern zu unserem Karnevalsthema erwählt wurde. Superhelden verleihen den Kindern das Gefühl, alles zu schaffen, mit besonderen Fähigkeiten ausgestattet zu sein und dadurch auch die Möglichkeit zu haben, anderen zu helfen. Auch der Kampf gegen das Böse ist immer wieder ein Thema. Das gibt ihnen Mut und Hoffnung und stärkt ihr Selbstvertrauen.

Mit dem religiösen Familientag knüpften wir also direkt an die Erfahrungen und Interessen der Kinder an. Allerdings wollten wir jetzt auch die religiöse Dimension für sie in den Blick nehmen. Der größte Superheld für uns Christen ist Jesus, der Mann der 1000 Wunder. Die Bibel zeigt uns in ihren Erzählungen immer wieder die Besonderheit der Person Jesu auf. Er ist derjenige, der Kranke heilt, der auf Außenseiter zugeht, der Naturgewalten in den Griff bekommt und alle Menschen in seiner Umgebung fasziniert. Ein echter Superheld eben. Dabei wollen wir nicht außer Acht lassen, das er für die Menschen da ist, die an ihn als Sohn Gottes glauben. „Geh, dein Glaube hat dich geheilt" ist in all diesen Geschichten von besonderer Bedeutung. Das ist es auch, was die Kinder und Erwachsenen am Familientag erleben konnten: Jesus, der Sohn Gottes, wendet sich den Menschen zu, die an ihn glauben. Das ist ihm besonders wichtig.

In unserer Planung war es für uns als Erzieherteam von Beginn an klar, dass wir diese Erfahrungen für die ganze Familie anbieten wollten. Viele Eltern erleben wir sehr unsicher in Glaubensfragen. Sie haben kaum noch einen Zugang zu Bibel, Glauben und Gemeinde. Selten werden Gottesdienste besucht. Eine christliche Erziehung ist ihnen aber trotzdem vielfach wichtig. So sollte der Familientag auch den Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich mit ihrem eigenen Standpunkt zu beschäftigen, Zugang zu religiösen Geschichten zu bekommen und eine „Glaubensgemeinschaft" zu erleben.

Text und Fotos: KiTa St. Peter und Paul, Bad Driburg

Schwerpunktthema: Eingewöhnung und Trennung

weiterlesen

Katholische Kindertageseinrichtungen in Trägerschaft gem. GmbHs im Erzbistum Paderborn